1bK zu Besuch im Kletterpark Donauinsel

Am 5. September besuchten die Schülerinnen und Schüler der 1bK den Kletterpark Donauinsel. Zum Absolvieren der Parcours musste geklettert, gesprungen und balanciert werden – und das in bis zu acht Meter über dem Boden.

Nach erfolgter Einschulung in das Sicherungssystem durch zwei Mitarbeiter/innen des Kletterparks wurden die Schülerinnen und Schüler in das Outdoor-Abenteuer entlassen. Dabei waren die Jugendlichen auf sich allein gestellt und hatten die Parcours vollkommen eigenverantwortlich zu überwinden. Das kostete einiges an Überwindung, doch die meisten – allen voran Samantha und Aleksa – entpuppten sich als wahre Klettertalente. Wer alle Hindernisse in luftiger Höhe überwunden hatte, durfte am Ende mit dem Flying Fox zu Boden segeln.

Hier ein paar Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler zu unserem herausfordernden, aber doch kurzweiligen und unterhaltsamen Ausflug:

Es war sehr cool, dass wir das gleich in der ersten Schulwoche gemacht haben, weil es fürs Kennenlernen sehr wichtig war (Aleksa Jovic)

Ich fand es megacool. Ich hatte am Anfang Angst, aber dann hat es doch total Spaß gemacht. (Raman Singh)

Ich könnte es mir sogar ein bisschen höher vorstellen! Der Flying Fox am Ende hat mir am besten gefallen. (Monika Djordjevic)

Benjamin Kantor und Judith Kast, Klassenvorstand und Klassenvorständin der 1bK