Auf Dantes Spuren...

...begaben sich die Italienischschüler/innen der 5ABK gemeinsam mit ihrer Italienischprofessorin Mag. Katharina Dorner im Rahmen der traditionellen Sprachreise. Auch heuer wieder durften die Schülerinnen für eine Woche lang in das italienische Lebensgefühl eintauchen und das besondere Flair der Stadt Florenz genießen.

Die Hauptstadt der Toskana bietet nicht nur ein kulturelles und kulinarisches Abenteuer, sondern ist auch der ideale Ort, um Italienisch zu lernen. Schließlich lebte und wirkte Dante Alighieri, der berühmte Vater der italienischen Sprache in dieser Stadt. Wo also lässt es sich besser Italienisch lernen, als in dieser wunderbaren Stadt, die voller Lebensfreude und buntem Treiben steckt.

Doch nicht nur die Stadt Florenz selbst hatte viel zu bieten, sie ist ebenso ein guter Ausgangspunkt, um die Toskana zu erkunden. So standen nach dem täglichen Sprachkurs tolle Ausflüge in die Städte Pisa, Siena, Venedig und schließlich auch nach Viareggio, ans Meer auf dem Programm.

Zusätzlich hatte die Gruppe, die Möglichkeit, eine typisch italienische ‚Fattoria‘ in Fiesole zu besichtigen und dabei Einblicke in die Herstellung von Olivenöl zu bekommen.

Um den authentischen, italienischen Alltag besser kennenzulernen wohnten die Schüler/innen bei Gastfamilien, die sie täglich mit typischen kulinarischen Köstlichkeiten versorgten.

Nach einer unglaublich lehrreichen, spannenden und lustigen Reise kehrten die Schüler/innen mit vollem Elan und neuer Motivation für das Fach Italienisch in den Schulalltag zurück. Das italienische Lebensgefühl, die Herzlichkeit der Leute und die vielen gemeinsamen Aktivitäten werden uns noch lange in Erinnerung bleiben...

Sprachreise in Florenz 2019

Hier einige Eindrücke der teilnehmenden Schüler/innen:

Die Sprachreise nach Florenz hat meine Erwartungen übertroffen. Nicht nur weil die Stadt unglaublich schön ist, so dass man glauben könnte, man wäre in einem Film, sondern auch wegen unserer sympathischen Gastfamilie, bei der wir die ein oder andere kulinarische Spezialität zu Abend gegessen haben. Leider ist die Woche wie im Flug vergangen! (Michael Potzmann, 5AK)

Die Sprachreise war sehr schön und der Zeitpunkt hat gut gepasst: kurz vor der Matura, um wieder in den Flow zu kommen. Florenz ist eine wundervolle Stadt und die Gastfamilie war sehr lieb zu uns. Die Ausflüge nach Pisa, Siena und ans Meer waren für mich die Highlights. Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Sprachreise sehr sehr positiv in meiner Erinnerung bleiben wird, das liegt größtenteils an unserer sehr lieben und immer hilfsbereiten Frau Professor Dorner, die immer alles perfekt geplant hat. (Iosif Isfan, 5AK)

Mir persönlich hat die Sprachreise sehr gut gefallen! Florenz ist eine wunderschöne, geschichtsträchtige Stadt. In besonderer Erinnerung werde ich den eindrucksvollen Blick vom ‚Piazzale Michelangelo‘ über die gesamte Altstadt, sowie die tollen Kochkünste unserer Gastmutter behalten. Auch der Unterricht in der Sprachschule war lustig, da wir sehr viel interaktiv gemacht haben. Alles in Allem war es eine wirklich gut organisierte und gelungene Sprachreise, bei der man voll und ganz in die Sprache und Kultur Italiens eintauchen konnte. (Julia Matocha, 5AK)

Am meisten hat mir die Stadt Florenz mit ihren wunderschönen Sehenswürdigkeiten gefallen, wie dem beeindruckenden Dom ‚Santa Maria del Fiore‘ oder dem berühmten ‚Ponte Vecchio‘. Diese Reise war für mich auch ein idealer Weg, meine Sprachkenntnisse zu verbessern, da ich die Sprache täglich im Alltag anwenden konnte. Ich empfehle es jedem, an einer Sprachreise teilzunehmen, weil es riesigen Spaß macht und eine tolle Erfahrung ist! (Selin Ündemir, 5AK)

Für mich war es eine tolle Reise, weil wir viele Städte in kurzer Zeit kennenlernen konnten. Florenz ist eine wirklich tolle Stadt! Ganz besonders gefallen hat mir unser letzter Tag, den wir in Venedig verbrachten und wo wir unsere Reise mit einem gemeinsamen Abendessen in einer typischen ‚Trattoria‘ ausklingen liesen. (Tanja  Uzelac, 5BK)

Das Schönste an Italien waren die engen Straßen und die hohen Gebäude. Doch am allerschönsten fand ich den Ausflug nach Siena, wo wir viel über die Stadt und ihre Geschichte lernten und in den Genuss der typisch italienischen ‚pausa caffè‘ kamen. Katarina Jovic (5AK):

Für mich war die Sprachreise wunderschön und extrem spannend. Am Besten fand ich die Ausflüge nach Siena und Pisa, zwei wundervolle Städte, die man unbedingt gesehen haben muss! Bei den Gastfamilien konnten wir die italienische Küche in vollen Zügen genießen und kamen dabei in den Genuss von Speisen, die wir bis zum Zeitpunkt unserer Reise nicht kannten. Die Italienreise ist absolut ideal, um in die Kultur des Landes einzutauchen! (Sinan Jakupaj, 5AK)

Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019
Sprachreise in Florenz 2019