Exkursion der 2AS zur REWE International AG

19 Schülerinnen und Schüler der 2AS unternahmen am 20. März 2019 einen Lehrausgang zur REWE International AG in Wiener Neudorf. Dabei standen eine einstündige Führung durch das Lager der Handelsgruppe sowie ein Dialog mit Mitarbeiterinnen der Human Resources-Abteilung des Unternehmens auf dem Programm.

Nach der Anreise mit der Badner Bahn fanden wir uns zunächst im Zentrallager der REWE International AG ein, wo die Jugendlichen bei einem Rundgang das ausgeklügelte Lager- und Transportsystem des Unternehmens kennenlernen durften. Besonders beeindruckend war dabei das Hochregallager, in dem sämtliche Arbeitsprozesse vollautomatisiert von Maschinen und Robotern erledigt werden. Da es als chaotisches Lager organisiert ist, in dem die Waren je nach Verfügbarkeit einem beliebigen Platz zugewiesen werden, lagern dort etwa Windeln neben Konserven, Schokolade neben Spirituosen und Küchenrolle neben Katzenfutter.

Im Anschluss an die Lagerführung nahmen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Initiative „SchülerInnen gestalten Wandel“ an einem Dialog mit Mitarbeiterinnen des Human Resources Managements der REWE Group teil. Dabei sprachen die Jugendlichen mit den HR-Spezialistinnen über ihre Erwartungen an zukünftige Arbeitgeber, jene Faktoren, die ein Unternehmen bzw. einen Job für sie interessant machen, und ihre Eindrücke vom REWE Jobportal. Dabei wurde klar: Als eines der größten Unternehmen des Landes ist REWE auch für Absolventinnen und Absolventen der kaufmännischen Schulen des BFI ein attraktiver potenzieller Arbeitgeber.

Julia Hudal und Judith Kast, KOBB-Lehrerinnen der 2AS

Exkursion der 2AS zur REWE International AG
Exkursion der 2AS zur REWE International AG