Gemeinsam schaffen wir das

Nun ist also dieses eigenartige Schuljahr zu Ende gegangen. Die Umstellung auf Distance-Learning hat in den meisten Fällen hervorragend funktioniert, sie war aber ebenso für alle von uns eine große Herausforderung. Wir, an den Schulen des BFI, sind nicht untätig geblieben und haben einige Ideen entwickelt um die positiven Aspekte der vergangenen Wochen weiter zu entwickeln und negative zu mindern.

  • Mit einer Umfrage unter unseren Schüler*innen und Studierenden haben wir erhoben, was in den vergangenen Wochen gut geklappt hat, was nicht und welche Methoden man möglicherweise in den "normalen" Schulbetrieb integrieren könnte und sollte. 
  • In den letzten beiden Ferienwochen bieten wir im Rahmen von „Summerschool Hoch 2“ zahlreiche Workshops an. Für alle Schularbeitsfächer und für alle Schulformen, HAK, HAS und AUL. Die Workshops, die gratis angeboten werden, dienen als Vorbereitung auf die Wiederholungsprüfungen im September und als Auffrischung für den Start in das neue Schuljahr. Sie werden von Lehrer*innen gestaltet, gemeinsam mit unseren Lerntrainer*innen, das sind ehemalige Maturant*innen, die dabei von der AK unterstützt werden. Wir raten allen eindringlich, dieses Angebot wahrzunehmen!
  • Parallel dazu werden wir auf unserer Homepage Lerntools, verschiedene Tipps und wichtige Adressen allen Schüler*innen zur Verfügung stellen.
  • Und als Draufgabe soll die erste Schulwoche im September dazu genutzt werden, den Schüler*innen mittels verschiedener (fächerübergreifender) Aktivitäten die Angst vor einem Fach zu nehmen und das Interesse an einem schwierigen Unterrichtsgegenstand (wieder) zu entdecken.

Gemeinsam haben wir die vergangenen Wochen bewältigen können und gemeinsam werden wir die Herausforderungen des kommenden Schuljahres schaffen!

Abschließend wünsche ich Ihnen im Namen des gesamten Kollegiums einen erholsamen Sommer und bleiben Sie gesund!

Mag. Johann Karner (Schulleiter)