Miteinander reden

Gesellschaftsklimatag 2017

Jeden letzten Freitag im April wird auf Initiative des Gesellschaftsklimabündis (darunter Organisationen wie die Caritas, die Volkshilfe, SOS-Mitmensch, ZARA, und Interkulturelles Zentrum) der Gesellschaftsklimatag begangen. Durch verschiedene Aktionen in ganz Österreich wird an diesem Tag die Buntheit unserer Gesellschaft gefeiert.

Unter dem Motto „Wir müssen reden“ beteiligten wir uns mit sogenannten Sprechstunden der Vielfalt. Am Margaretenplatz haben SchülerInnen verschiedener Klassen mit PassantInnen und UnterstützerInnen unserer Schule über ausgewählte Fragen diskutiert. So eine Art Speed-Talking im Sinne von miteinander reden und nicht übereinander.

Trotz Nieselregens können wir sagen, dass alle Beteiligten begeistert waren. Kein Regen und keine Kälte konnten der guten Stimmung Abbruch leisten. Unsere SchülerInnen haben darüber hinaus süße Köstlichkeiten von zu Hause mitgebracht und gemeinsam mit Getränken gegen Spenden abgegeben.

Zorica Marić und Erhat Şenyurt vom Elternverein unserer Schule, Azra Hodić und Stefanie Metzger von Zusammen Österreich sowie Sabina Toth und Ali Firat von der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier bzw. dem Verein der Freunde der Schulen des BFI haben uns an diesem Tag unterstützt und genau so wie wir Spaß dabei gehabt. Nur die letzte Stunde mussten wir wegen des Regens in unser Forum ausweichen. Knapp davor hat uns noch die Bezirksvorsteherin unseres Bezirkes Margareten, Susanne Schaefer-Wiery, besucht.

Eva Janoch, Tanja Lang, Matthias Gießmann, Karl Pleyl