Kommunikation und Medieninformatik (Medien-HAK) ab dem Schuljahr 2020/21

an den Handelsakademien für Berufstätige (5-Abend-Form und mit Fernunterricht)

Inhalte

Fundierte wirtschaftliche Ausbildung mit verstärkten Kompetenzen in Kommunikation und Medieninformatik ist das Ziel der neuen Ausbildung in der HAK-B und HAK-BF. Mit den neuen Ausbildungsinhalten werden die Studierenden auf die Anforderungen der zukünftigen Berufswelt optimal vorbereitet. E-Government, E-Commerce, Online-Marketing und Digitalisierung sind aus der heutigen und zukünftigen Berufswelt nicht mehr wegzudenken. Diesem Trend wird mit den neuen Gegenständen und den vermittelten Kompetenzen Rechnung getragen.

Die folgenden Gegenstände werden im neuen Ausbildungsschwerpunkt „Kommunikation und Medieninformatik“ im Ausmaß von 16 Wochenstunden unterrichtet:

  • Medieninformatik (4 Stunden)
  • Internet, Social Media und Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit (8 Stunden)
  • Seminar SAP (4 Stunden)

Im Fachbereich Medieninformatik lernen Sie die Grundlagen der Homepage-Erstellung und des Webdesigns (HTML und CSS), die Erstellung eines Content Management Systems (CMS), die Grundlagen des digitalen Urheberrechts, der Medienkunde und der Mediennutzung. Außerdem beschäftigen Sie sich mit Anwendungsgebieten der künstlichen Intelligenz in der Wirtschaft.

In den Gegenständen Internet, Social Media und Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit erarbeiten Sie den unternehmerischen Einsatz von Social-Media-Plattformen für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Dabei lernen Sie, Ihr Unternehmen professionell und werbewirksam in Szene zu setzen. Abschließend werden Sie an die Erstellung und Betreuung eines Webshops herangeführt.

Im Seminar SAP werden Ihnen die Grundlagen der Software und das Finanzbuchhaltungstool nähergebracht. Dazu gehört die Navigation im System, die Datenpflege, die Belegverbuchung und die Erstellung von Reports. Sie haben dadurch die Möglichkeit, ein international anerkanntes SAP-Zertifikat zu erlangen.

Inhalte aus dem Bereich Entrepreneurship, Wirtschaft und Management werden in den Pflichtgegenständen Betriebswirtschaft, Unternehmensrechnung, Business Training, Projektmanagement, Übungsfirma und Case Studies, Wirtschaftsinformatik, Officemanagement und angewandte Informatik, Recht und Volkswirtschaft vermittelt.