Sprachreise nach Verona

Die Italienisch-SchülerInnen des dritten Aufbaulehrgangs verbrachten eine Woche lang im malerischen Verona in der Region Veneto. In Begleitung ihres Italienisch- und Mathematiklehrers Prof. Just bestiegen sie am Sonntag, dem 15. September den Zug nach Italien.

Nach einer etwas außerplanmäßigen Fahrt, die uns über drei Stunden Verspätung einbrachte, wurden die SchülerInnen von ihren Gasteltern am Bahnhof in Verona sehr herzlich empfangen. Am Montagvormittag begann der einwöchige Italienischkurs am Institut Lingua IT, wo die SchülerInnen sehr motiviert und begeistert durch praktische Übungen ihre Sprachkenntnisse unter Beweis stellen und verbessern konnten. In der anschließenden Stadtführung besichtigten wir nicht nur die imposante und sehr gut erhaltene Arena, sondern begaben uns auch auf die Spuren Romeo und Julias, eine der dramatischsten Liebesgeschichten aller Zeiten. Im Anschluss saßen wir uns in eines der einladenden Restaurants an der Piazza Brà, unserem alltäglichen Treffpunkt, wo wir überaus sympathische Menschen kennengelernt und schnell in unser Herz geschlossen haben.

Am Dienstag besuchten wir den Gardasee, der durch sein angenehm mediterranes Klima und pittoreskes Panorama zum Entspannen einlädt. Nach einem Sprung ins perfekt temperierte Wasser und einem köstlichen Essen bei „Meeresluft“ fuhren wir mit der Fähre nach Lazise, wo wir uns nach einem Spaziergang im schmucken Hafen niedergelassen haben, um ein weiteres Mal italienische Köstlichkeiten zu genießen.

Am Mittwoch stand eine Betriebsbesichtigung auf dem Programm: Nach einer schwierigen, verregneten Anreise erreichten wir die Ölmühle Salvagno, wenige Kilometer von Verona entfernt, wo uns Cristina das Familienunternehmen und die Herstellung des geschmackvollen Olivenöls zeigte, das wir im Rahmen einer Bruschettata auch verkosten durften.

Der Donnerstagnachmittag wurde kurzfristig für Shopping und Freizeit genutzt, da einer der Schüler mit dem Fuß umknickte und ins Krankenhaus begleitet werden musste. Der Nachmittag diente also auch dazu, Gehilfen bzw. einen Rollstuhl zu organisieren. Entwarnung: Der Schüler war sehr tapfer und es geht ihm bereits wieder besser!

Nach der Verleihung der Sprachzertifikate gab es am Freitagnachmittag weitere Besichtigungen in Veronas Zentrum und in der näheren Umgebung, unter anderem besuchten wir das Castelvecchio mit der imposanten Ponte Scaligero und das Castel San Pietro, von wo wir einen wunderschönen Blick über die Stadt hatten.

Die SchülerInnen waren sichtlich begeistert von der Herzlichkeit der Gastfamilien, der generellen Gastfreundschaft, dem guten Essen und den zahlreichen, zum Teil unvorhergesehenen, Erlebnissen. Ich bin mir sicher, dass wir diese Reise nie vergessen werden, wie auch die folgenden Meinungen und Fotos deutlich zeigen.

Prof. Josef Just

Sprachreise in Verona 2019

Die Reise war sehr gut für unsere Klassengemeinschaft und ich kann eine solche Erfahrung jedem nur empfehlen. Wir hatten sehr viel Spaß und haben uns alle von einer anderen Seite kennengelernt. Man erlebt unvergessliche Momente! (Drilon)

Die lange Zugfahrt hat sich gelohnt: Als wir in Verona angekommen sind, habe ich mich sofort in die wunderschöne, antik anmutende Stadt verliebt. Den Sonnenuntergang am Gardasee zu genießen war einfach toll. Außerdem habe ich das beste Eis und das beste Olivenöl in Verona entdeckt. (Esra)

Die Italienisch-Sprachreise nach Verona war ein unvergessliches Abenteuer für mich. Verona ist eine sehr schöne antike Stadt. Die Leute, die dort leben, sind sehr nett und offen. Worauf ich am meisten stolz bin, ist, dass ich mit den Leuten in Italien sehr gut kommunizieren konnte. Meine Gastfamilie war einfach perfekt. Supernette Menschen, extrem höflich und sehr gutes Essen. Leider wusste ich nicht, was "Ich bin satt" auf Italienisch bedeutet, weshalb mir meine Gastmutter immer noch mehr auf den Teller gab. Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich mit dieser Klasse, mit genau diesen Menschen auf Sprachreise gewesen bin. Es war sehr lustig mit euch. Danke für alles! (Farshid)

Unsere Sprachreise hat meine Erwartungen übertroffen. Ich war sehr zufrieden mit allem. In Verona hatten wir sieben unbeschreibliche Tage, die ich nie vergessen werde. (Kaymak)

Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019
Sprachreise in Verona 2019