Vorträge zu den Wahlen

Vorträge Wahle 2017

Wahlen sind traditionell an unserer Schule Anlass interessante Vortragende einzuladen. Diesmal besuchte am 27. September Florian Klenk, Chefredakteur der Wiener Stadtzeitung Falter, die Schulen des BFI und unsere Schülerinnen und Schüler, so genannte Digital Natives, folgten gespannt seinem Vortrag über Journalismus und Social Media.

Begriffe wie Facebook Algorithmen, Filter Bubbles, Clickbaiting, Advertorials und Fake-News waren den sichtlich interessierten Jugendlichen zwar keine Fremdworte, doch schaffte Klenk es Vorgänge genauer zu erklären, zum Denken anzuregen und vor allem auf Gefahren aufmerksam zu machen. Schließlich ist es gerade in Zeiten, in denen Beiträge oft zu schnell und unreflektiert geteilt werden, eine wichtige soziale Kompetenz zuwissen, woran man qualitativ hochwertige Informationen erkennen kann.

Weiters erläuterte er die große Bedeutung von kritischen, unabhängigen Medien für freie demokratische Wahlen! Medien, die „Wachhunde“ der Demokratie.

Eine Woche später, am 2. Oktober, sprach Carina Köpf, Jugendsekretärin der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier über die gesellschaftliche Rolle von Arbeiterkammer und Gewerkschaften. Sie sind es nämlich, die die Bedürfnisse der einzelnen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zusammenfassen und gegenüber den Unternehmen vertreten. Sichtbar wird dies beispielsweise im jährlichen Aushandeln der Kollektivlöhne, auf die Angestellte sowie Arbeiterinnen und Arbeiter einen Anspruch haben. Gemeinsame Interessen können so gemeinsam stärker durchgesetzt werden.

Angela Brandl, Karl Pleyl, Manfred Rott

Vorträge Wahlen
Vorträge Wahlen