Wehrt euch, kämpft für eure Interessen!

Diese Worte richtete Frau Mag. Eva Blimlinger, Vorsitzende der RektorInnenkonferenz der österreichischen Universitäten, am Ende ihres Vortrages am 13. März an unsere SchülerInnen, nachdem sie ausführlich über das durchlässiger Werden der gläsernen Decke an den österreichischen Universitäten gesprochen hat.

Ein Begriff, der auf die ForscherInnen Carol Hymowitz und Timothy D. Schellhardt zurück geht (glass ceiling im Original) und das Phänomen beschreibt, dass qualifizierte Frauen nur ganz schwer in Top-Positionen von Unternehmen und Organisationen vordringen können. Genau so, wie Menschen, die beispielsweise aus Familien mit geringerem Einkommen stammen, oder deren Eltern nicht in Österreich geboren waren bzw. selbst keinen Hochschulabschluss haben.

Die Verbesserungen, an denen Frau Blimlinger nicht unwesentlich beteilgt war, geschehen aber nicht von selbst. Dazu braucht es politisches Engagement und rechtliche Rahmenbedingungen! Der Anteil von Professorinnen an den österreichischen Hochschulen hat sich daher von 2,5% im Jahre 1991 auf aktuell rund 26% erhöht. An der Akademie der bildenden Künste Wien, der Frau Blimlinger selbst vorsteht, sind es 52%!

Unsere SchülerInnen, die künftigen StudentInnen werden ihren Beitrag dazu leisten, dass das Verhältnis der Geschlechter in Führungspositionen gerechter und ausgeglichener werden wird!

Karl Pleyl, Franz Ramskogler

Vortrag Eva Blimlinger 2018
Vortrag Eva Blimlinger 2018
Vortrag Eva Blimlinger 2018
Vortrag Eva Blimlinger 2018