Vorurteile abbauen, Motivation schaffen

Zusammen:Österreich

Das Motto der Initiative „Zusammen:Österreich“ schwappte auf die SchülerInnen und LehrerInnen unserer Schule am 2. Februar 2017 über – wir bauen gemeinsam Vorurteile ab und schaffen Motivation für den weiteren Schul- und Lebensweg!

Die IntegrationsbotschafterInnen Desislava Manolova, Farhad Toni Mohamadi, Mladen Mijatovic und Eric Papilaya konnten die SchülerInnen mit ihren Lebensgeschichten fesseln und ihnen Zuversicht so wie Motivation auf den weiteren Lebensweg mitgeben.

Toni gab, als ehemaliger Schüler unserer Schule, Insidertipps und erzählte lustige Anekdoten. Auch eine Gesangseinlage durfte nicht fehlen! So stimmte das Publikum „We will rock you“ gemeinsam mit Eric Papilaya an.

Vorurteile abbauen

Was sagen SchülerInnen und LehrerInnen zum Schulbesuch von Zusammen:Österreich?

Wir sollen jeden akzeptieren, so wie er ist, der Person weiter helfen, wenn sie Hilfe braucht und nicht einfach vorurteilen, weil wir die Geschichte der Person nicht kennen. (Schülerin, 3. Klasse)

„Mich haben die Geschichten zum Nachdenken gebracht, jede Geschichte hatte was Besonderes. Es hat mich berührt was Toni z. B. durchmachen musste“ (Schüler, 3. Klasse)

„Desislava = Inspiration, Motivation, positive Einstellung, Mut, Ehrgeiz, obwohl sie es schwer hatte, hat sie nie aufgegeben.“ (Schülerin, 4. Klasse)

„SchülerInnen werden auf die positiven „Begleiterscheinungen“ ihres Migrationshintergrundes aufmerksam gemacht und aufgefordert, diese auch zu nutzen.“ (Lehrerin)

„Toleranz gegenüber anderen: jeder hat seinen Weg durchgemacht, egal ob schwer oder nicht. Das Wichtigste ist, wir sind hier und wir sollen damit klar kommen, so gut wie möglich miteinander zu leben in einem Land“ (Schüler, 4. Klasse)

„Sehr beeindruckende Lebensgeschichten der BesucherInnen, die zum Nachdenken anregen und die eigenen Sorgen in den Schatten stellen.“ (Lehrerin)

„Die persönlichen Geschichten haben mich sehr erschüttert und sie haben uns bewiesen, dass man alles schaffen kann, wenn man sich Ziele setzt und an diese glaubt.“ (Schülerin, 2. Klasse)

„Der Schulbesuch ist unbedingt weiterzuempfehlen – zeigt SchülerInnen die Chancen, die ihnen offen stehen.“ (Lehrer)