Zum Inhalt springen
Startseite » Strahlendes Wetter und strahlende Sportlerinnen beim 34. Österreichischen Frauenlauf

Strahlendes Wetter und strahlende Sportlerinnen beim 34. Österreichischen Frauenlauf

Frauenlauf 5

Zum zweiten Mal in diesem Schuljahr fand am Sonntag, dem 22. Mai 2022 der Frauenlauf statt, denn pandemiebedingt wurde der Lauf 2021 von Mai auf den Oktober verschoben. Das könnte der Grund sein, dass diesmal weniger Frauen und Mädchen am Start waren, auch aus unserer Schule. Im Prater fanden sich mehr als 18.000 Läuferinnen ein, aus unserer Schule waren es sieben Mädchen, läuferisch begleitet von Prof. Mag. Jasmin Isak und Prof. Mag. Ulrike Pollak.

Wir hatten es lustig und waren begeistert: von Alamande Belfor, der mit uns aufwärmte und seinen Esprit von der Bühne herab verströmte, vom Warten am Start und dem mehrmaligen Countdown-Zählen, wenn wieder ein Block loslaufen durfte, von der guten Laune der uns umgebenden Mädchen und Frauen. Wir fieberten dem eigenen Lauf schon entgegen und wünschten einander alles Gute: „Wir sehen uns im Ziel!“

Begleitet von Trommler-Gruppen und der Schulband des Haizinger Gymnasiums gab jede Teilnehmerin ihr Bestes. Unsere schnellste Schülerin war Esma Öztürk aus der 1DS, knapp gefolgt von Arlinda Shala aus dem 1. AUL, die beide nur wenig mehr als eine halbe Stunde für die 5km benötigten. Herzliche Gratulation! Und allen unseren Schülerinnen möchte ich sagen: Ihr habt etwas versäumt! Kommt nächstes Jahr mit zum 35. Österreichischen Frauenlauf! WE RUN TO MOVE!!!

Beitrag verfasst von Prof. Mag. Ulrike Pollak