Coronabedingte Vorsichtsmaßnahmen an den Schulen des BFI Wien

Welche Regelungen gelten ab Mo, 27.09.2021?

Die dreiwöchige Sicherheitsphase ist nun zu Ende. Wien befindet sich jedoch in der Risikostufe 2. Dh es besteht zwar kein hohes, aber ein mittleres Risiko der Ansteckung mit dem Covid-19-Virus. Daher sind weiterhin besondere Vorsichtsmaßnahmen für einen sicheren Schulbetrieb notwendig.

Sie sind noch nicht vollständig geimpft bzw. immunisiert?

Dann müssen Sie für jeden Tag Ihrer Anwesenheit in der Schule nachweisen, dass von Ihnen nur eine geringe epidemiologische Gefahr ausgeht. Das bedeutet:

Für Unvollständig-Geimpfte bzw. Nicht-Immunisierte gelten weiterhin die Vorschriften wie seit Schulbeginn!

TAGESSCHULFORMEN:

Montag: Durchführung eines PCR-Testes zu Hause (Bitte nutzen Sie www.allesgurgelt.at). Abgabe des Gurgelates vor der ersten(!) Stunde in der Schule. Bei späterem Unterrichtsbeginn müssen die Gurgelate bei BIPA, BILLA, … abgegeben werden.

Am Montag werden zusätzlich in der jeweils ersten Stunde in den Klassen die Antigen-Schnelltests durchgeführt. Außer es liegt ein gültiges negatives PCR-Ergebnis vor.

Dienstag: Die Lehrkräfte der jeweils ersten Stunde überprüfen, ob ein gültiges PCR-Ergebnis vorliegt. Bitte halten Sie jederzeit Ihr aktuelles PCR-Ergebnis am Handy zur Kontrolle bereit.

Mittwoch: Durchführung eines PCR-Tests zu Hause. Abgabe: siehe Montag.

ABENDSCHULFORMEN:

Ein Schulbesuch ist nur mit einem aktuell gültigen negativem PCR-Testergebnis möglich.

Bitte halten Sie das Ergebnis jederzeit für Kontrollen auf Ihrem Handy oder ausgedruckt bereit. PCR-Testergebnisse gelten in Schule 72 Stunden ab Probenentnahme!

Ausschließlich an Montagen ist, wenn kein gültiges negatives PCR-Ergebnis vorliegt, die Durchführung eines Antigen-Schnelltests in der Schule möglich.

Grundsätzlich können Sie Ihre Gurgelate auch in der Schule abgeben. Allerdings werden diese erst am jeweiligen Folgetag abgeholt und ausgewertet. Nutzen Sie daher, wenn möglich, andere Abgabestellen. Sie erhalten dadurch Ihr Ergebnis früher.

Beachten Sie:

Ein Schulbesuch ist nur möglich, wenn zumindest von Dienstag bis einschl. Freitag ein gültiges negatives PCR-Testergebnis vorliegt. Ein PCR-Test gilt in der Schule 72 Stunden ab Probenentnahme! An Montagen ist zusätzlich ein in der Schule durchgeführter Schnelltest durchzführen.

Ninja-Pass-Pickerl werden nur noch am Montag auf Nachfrage des Schülers/der Schülerin bei Vorliegen eines negativen Schnelltests ausgeteilt. Ab Dienstag müssen die PCR-Ergebnisse am Handy abruf- und herzeigbar sein.

Da eine Impfung keinen 100%igen Schutz vor Ansteckung bietet, empfehlen wir auch vollständig geimpften oder genesenen Personen, regelmäßig PCR-Tests durchzuführen, um sich und ihr soziales Umfeld zu schützen. Sie sind aber nicht dazu verpflichtet. Der Schulstandort ist ausreichend mit PCR-Test-Kits von „Alles gurgelt“ versorgt. Bitte nehmen Sie pro Woche 2 – 3 Testkits mit nach Hause.  

Außerhalb der Klassenräume gilt weiterhin FFP2-Maskenpflicht. In den Klassen können die Masken abgenommen werden. Wer sich mit Maske sicherer fühlt, kann selbstverständlich auch weiterhin die Maske tragen. Sollten in einzelnen Klassen Corona-Infektionen vorkommen, kann in diesen Klassen eine FFP2-Maskenpflicht angeordnet werden.

Um die notwendigen Testungen überprüfen zu können, werden wir in den nächsten Tagen Ihren Impfstatus erheben. Bitte halten Sie dafür Ihr Impfzertifikat bzw. Ihren Genesungsnachweis bereit.

Bitte helfen Sie durch Ihr verantwortungsvolles Handeln mit, dass weiterhin ein sicherer Schulbetrieb möglich ist.

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Schuljahr 21/22. Bleiben Sie gesund!

Die Schulleitung

Schulanmeldung

Schulanmeldung

Informationen für kommendes Schuljahr bzw. Semester

Tagesschulangebot

Tagesschulangebot

Viele Schulformen, viele Chancen für viele junge Menschen

Abendschulangebot

Abendschulangebot

Informieren Sie sich über unsere Abendschule

Prüfungskalender

Prüfungskalender

Alle aktuellen Prüfungstermine und Prüfungsthemen auf einen Blick

Collagen – Wir sind ein Team

Diese Tage bringen viel Unsicherheit und viele Herausforderungen mit sich, die uns alle unvorbereitet getroffen haben. In einer solchen Zeit wird aber auch deutlich, was wir aneinander haben und schätzen: Eigenschaften wie Loyalität, Zusammenhalt und Disziplin werden deutlich und bestehen auch über das Schulgebäude und das Klassenzimmer hinaus. Als Zeichen für diese Kultur, die an unserer Schule Alltag ist und doch etwas ganz Besonderes, ist es uns wichtig, einander auch „virtuell“ bei der Hand zu nehmen. Dieser Zusammenhalt und Optimismus zeigt sich in der SchülerInnen-LehrerInnen-Aktion, bei der es darum ging, gemeinsam Collagen zu erstellen. Diese sollen eine positive Botschaft in die Welt senden. Wir sind ein Team – an der Schule, aber auch darüber hinaus!

Berufsorientierung auf Augenhöhe: whatchaSKOOL

Am 10. Jänner 2020 machte die whatchaSKOOL Station in den Schulen des BFI. Stefan Patak, einer der Gründer der Berufsorientierungsplattform whatchado.com, berichtete in einem spannenden Vortrag über seine eigene Berufslaufbahn und motivierte die anwesenden Schülerinnen und Schüler – alle 2. Handelsschulklassen waren im Forum mit dabei – dazu, ihre Zukunft in die Hand zu nehmen und ihre Ziele beharrlich zu verfolgen.

Kulturreise nach Barcelona - die Stadt der Vielseitigkeit

Vom 9. bis 12. Februar hatten die Schülerinnen und Schüler der 3AK, begleitet von Prof. Bilgeri und Prof. Spuller, das Privileg, vier interessante und lehrreiche Tage in der kosmopolitischen Metropole der spanischen Region Katalonien zu verbringen. Ziel und Zweck dieser Reise war, durch die gemeinsame Besichtigung des Facettenreichtums an Leben, Kultur, Landschaften und Stränden dieser Hauptstadt, die Klassengemeinschaft zu stärken.

Tage der offenen Tür 2019/20

Die heurigen Tage der offenen Türe konnten wieder viele junge Menschen davon überzeugen, eine unserer vielen Schulformen nächstes Jahr zu besuchen. Federführend bei der Organisation und Umsetzung der Informationstage war die 1AA unter der Leitung von Prof. Fuchs und Prof. Tommisser. Die SchülerInnen des ersten Aufbaulehrgangs schildern ihre Eindrücke.

MINDT-Tag in Margareten

Am 21.10. haben wir uns im Rahmen der codeweek und des MINDT Tages (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Deutsch, Technik) des Themas künstliche Intelligenz angenommen. Warum? In den nächsten Jahren wird es zu einem bedeutenden Verlust bei analogen Jobs kommen, daher bedarf es zukünftig neuer Skills für digitale Berufe.

Auf Dantes Spuren...

...begaben sich die Italienischschüler/innen der 5ABK gemeinsam mit ihrer Italienischprofessorin Mag. Katharina Dorner im Rahmen der traditionellen Sprachreise. Auch heuer wieder durften die Schülerinnen für eine Woche lang in das italienische Lebensgefühl eintauchen und das besondere Flair der Stadt Florenz genießen.