Wirtschaftsinformatik (WINF)

Wirtschaftsinformatik bereitet die SchülerInnen optimal auf den späteren Beruf vor, denn egal, in welchem Betrieb sie arbeiten werden, überall werden Computer verwendet. Computerkenntnisse gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen, um einen guten Job zu bekommen. Die Computerkenntnisse der SchülerInnen werden im Fach Wirtschaftsinformatik vertieft und erweitert, d.h. sie verfügen am Ende ihrer Ausbildung über folgende Kenntnisse und Kompetenzen:

Tabellenkalkulation (z. B. Excel)

Die SchülerInnen können in Excel Daten eingeben, formatieren, drucken, grafisch darstellen und mit den gängigsten Funktionen auswerten.

Datenbanken (z. B. Access)

Die SchülerInnen können Daten mit Hilfe von Abfragen auswerten, die Eingabe von Daten am Bildschirm mit Hilfe von Formularen gestalten und Daten übersichtlich in Form von Berichten ausdrucken

Hardware, Betriebssystem, Netzwerk, Informationstechnologie - Mensch und Gesellschaft

Die SchülerInnen

  • können gängige Hardwarekomponenten und Peripheriegeräte auswählen und einbauen bzw. anschließen
  • können auftretende Fehler in Computersystemen erkennen und eine konkrete Beschreibung des Fehlers an den richtigen Adressaten melden
  • einfache Netzwerkprobleme beheben
  • wissen, worauf sie zu achten haben, damit die Daten am Computer nicht von unberechtigten Personen genutzt, verändert oder zerstört werden
  • nutzn die verschiedenen Möglichkeiten der Datensicherung
  • kennen die wichtigsten rechtlichen Bestimmungen, die beim Einsatz von Informationstechnologie gelten (z. B. Urheberrecht, Datenschutz)